IT-Beratung

Es gab einmal jemanden, der gesagt hat:

»Ich glaube, es gibt einen weltweiten Bedarf an vielleicht fünf Computern.«

Sie fragen sich, wer das war? Es war Thomas Watson und der war damals IBM-Chef. Hätten Sie das gedacht? Zugegeben, das war im letzten Jahrhundert, aber auch da gab es schon Personal Computer.

Und woran lag jetzt diese Fehleinschätzung? Herr Watson hat die Möglichkeiten zu diesem Zeitpunkt nicht erkannt, oder es fehlte ihm die Vorstellungskraft.

Ein weiteres Beispiel ist die Aussage:

»Das Internet ist nur ein Hype.« Na, was glauben Sie, wer hat es gesagt? Richtig, das war Bill Gates, und zwar 1995! Das ist jetzt nicht so lange her, oder?

Die Geschwindigkeit, mit der sich die Kommunikation und die IT verändern, ist wohl mit nichts zu vergleichen. Umso schwerer wird es für viele Unternehmen, ein Konzept aufzustellen, das dieser rasanten Veränderung stand hält. Es ist kaum noch möglich, Prognosen über den IT-Bedarf in der Zukunft zu stellen. Deshalb ist die Flexibilität bei der Planung einer der wichtigsten Faktoren.

Unsere Kompetenzen beschränken sich nicht ausschließlich auf IT-Fragen; vielmehr verstehen wir den Einsatz von Informationstechnologie im Zusammenhang mit Wirtschaftlichkeit und Effizienz als erstrebenswerten technischen Fortschritt.

Das durac Beratungsprinzip

  • Vollständige Analyse der Organisation
  • Verständliche Beratung
  • Konzeption einer strukturierten und flexiblen IT-Lösung
  • Festlegung der Ziele
  • Umsetzung der erarbeiteten Konzepte
  • Kontrolle der Ziele
  • Schnelle Reaktion auf Veränderungen
  • Prozessoptimierung
  • Erkennen und Einrichten von Workflows
  • Projektplanung
  • Projektbetreuung
  • Sicherheitsmanagement